2000

Sie war Gestern noch modern,
hip, top und aufbrausend,
heute ist sie völlig out,
welche Zahl ist älter als 2000?

Dimitri2000

Advertisements

Suchet so werdet ihr finden

Und hier eine Liste der Suchbegriffe, mit denen mein Blog gestern gefunden wurde:

  • tüte schnee
  • tauchgeräusche
  • kirche unter wasser
  • U-Boote kaufen
  • bestes badezusatz für wanne
  • porno quallen
  • unterwasser porno
  • Scientology Oktober 2007

 

Besonders die Suchbegriffe „bestes badezusatz für wanne“ machen mich nachdenklich … der Rest ist ja durchaus seriös.

Dimitri

P.S. Was der Papst wohl zu dieser Seite sagen würde?

P.P.S. Okay, das P.S. ist zu sehr seitenfixiert sagt Mutter Theresa.

Konsumieren – nicht denken!

… was für diesen Blog gilt, galt auch für mich lange Zeit in Bezug auf Gras. Dann bin ich auf drugcom.de gestoßen. In 50 Tagen war ich clean. Als nächstes will ich mit Koksen aufhören und später denke ich vielleicht über Alkohol nach.

Schön auch, dass man diesen Blog bei Google finden kann, wenn man nach „Kokain strecken“ sucht.

Ach und es wird auch höchste Zeit von Grass wegzukommen. Meine Blechtrommel habe ich an Herbie verschenkt … der trommelt jetzt immer, wenn Irina schlafen will.

Dimitri.

Verirrtes Uboot

Heute sind wir aufgetaucht um folgendes zu sehen:

Wasserplfanzen vor Murmansk?

Ich befürchte, dass wir doch weiter vom Weg abgekommen sind.

Dimitri

Gute Frage

Viele Leser haben mich nun schon gefragt, ob ich auch im wirklichen, im sogenannten ersten Leben anzutreffen wäre. Und wenn dies der Fall sei, wo genau und unter welchen Umständen. Verstehen Sie mich nicht falsch wenn ich hier ausweiche: ich mag misanthrop sein, aber niemand, der die Menschheit hasst. Ich lebe eben gern allein und abgeschieden, fern jeder Zivilisation außer der meinigen, derjenigen Irinas und der meiner Topfpflanzen. Hatte ich eigentlich schon erwähnt, dass ich keine Sonne mag? Für den Rest genügt mir Geschriebenes. Das nur, damit niemand denkt ich wäre nicht real, ein Krimineller gar! Ich existiere genauso wie mein U-Boot dies tut. Genauso wie es die Bahamas gibt und die Balearen, Irina, meine Espressomaschine, und hatte ich meine Topfpflanzen schon erwähnt? Wenn ich jedoch tauche wird es gar unmöglich mich aufzuspüren: Nicht einmal Bob, ein guter und alter Bekannter meinerseits, der in seinem Leben schon weit mehr Zeit als ich im Dunkeln verbracht hat, vermag dann meinen Ort zu bestimmen. Hier antwortet er z.B. auf die Frage eines GEZ-Gebührenfahnders ob er, also Bob, wisse wo ich zu finden sei.

Porno im Uboot

Ich kann heut‘ nicht mehr dichten,
denn Sprachkunst fällt mir schwer,
dass Stemmen von Gewichten,
liegt mir heut‘ einfach mehr.

Ich kann auch nicht mehr reimen,
mir fällt kein Reim mehr ein,
ich tu ein Regal leimen,
denn leimen das ist fein.

Will nicht einmal mehr schreiben,
fang lieber lesen an,
Franz Kafka einverleiben,
das ist echt Porno, mann!

D.

P.S. Leute die diesen Beitrag doof fanden, werden auch diesen Beitrag hassen.

Sex im Uboot …

… ist sicherlich eine irreführende Überschrift für einen Artikel über Topfpflanzen, dennoch könnte sie den Verkehr auf diesem Blog erhöhen – mal sehen.
Topfpflanzen sind sicherlich eine schöne Sache. Hier im Uboot habe ich nur wenige davon, aber es gibt dafür andere Gewächse:

Die Blumen, die ich pflanzte,
der KGB verwanzte.
Den Rasen den ich sähte,
ein Luftzug schnell verwehte.
Nur in der Eck‘ der feuchten,
da seh ich Pilze leuchten.

 

Dimitri