Why Nachten?

Ob Christ ob Heide,
im Winter kommt der Traum,
da stellt man sich ’ne Weide,
pardon ’nen Weihnachtsbaum,
ins Wohnzimmer hinein
und man beginnt zu singen,
und bringt mit Tönen fein,
des Nachbars Ohr’n zum klingen.

Advertisements
Veröffentlicht in An Land. 8 Comments »

8 Antworten to “Why Nachten?”

  1. scholli2000 Says:

    Hab seit letzten Samstag schon
    den Weihnachtsbaum im Stalle.
    Doch aus meinem Mund ein Ton
    klingt höchstens nach Gelalle.

    PS:
    Willkommen daheim!
    Alles klar mit der Großmutter?

  2. Dimitri Says:

    Großmutter wurde von Außerirdischen entführt.
    Ich bin gerade dabei das Uboot umzurüsten,
    damit ich auch im Weltraum umherfahren kann.

    Was kochst Du zu Weihnachten?

  3. scholli2000 Says:

    Ich lasse die Tochter meiner Großmutter für mich kochen. 🙂
    Und Du?

  4. Dimitri Says:

    Bei mir kocht die Mutter meiner ungeborenen Tochter, also wie immer Irina.

  5. scholli2000 Says:

    Auch schön! Einmal hast Du aber auch selber gekocht, wenn ich mich recht entsinne. 🙂

  6. Dimitri Says:

    …und Du weißt ja wie das geendet ist… alles versalzen … seufz.

  7. scholli2000 Says:

    Mein Fehler. Ich hätte einen Warnhinweis platzieren sollen. Ich hatte bei meinem ersten Mal auch nicht bedacht, dass Speck hauptsächlich aus Salz besteht.

  8. Bjoern Says:

    Es ist ein altes Vorurteil, daß Speck aus Salz besteht. Meine Omama hat selbst noch erlebt, wie Speck (oder Spick bzw. Bick) gewonnen wurde. Das war nicht aus Salz!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: