Die sonnige Seite der Dunkelheit

Das Schöne an der Dunkelheit
ist, dass ich Dich nicht sehen kann,
drum bin ich gern mit dir zu zweit,
solange ist kein Lichtlein an.

Ich würde Dich so gerne küssen,
doch müsste ich Dir näher rücken.
Es ist nicht leichter, muss man wissen,
bei Dunkelheit Geruch zu unterdrücken.

Dimitri

Advertisements
Veröffentlicht in babushka, Gedicht, smutje, wodka. 1 Comment »

Eine Antwort to “Die sonnige Seite der Dunkelheit”

  1. scholli2000 Says:

    So flöße ich dir jetzt das ein,
    was wir am liebsten trinken.
    Das ist das höchste Glück zu zwein,
    dass wir zusammen stinken.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: