Séance mit Irina

Nach einer verlorenen Wette haben Irina und ich zusammen eine Séance abgehalten, unser Smutje Hörbi gibt ein wunderbares Medium ab, wenn er einen kräftigen Schluck Russian Standard intus hat – das Beste ist aber, dass er sich danach an nichts erinnern kann.

Nun, wir saßen eine Weile gemütlich im Pentagramm aus schwarzen Kerzen herum, als Herbie plötzlich in die Person einer toten Wahrsagerin versetzt wurde, was wir an den rumänischen Flüchen erkannten, die er bei der Suche nach den Tarot-Karten ausstieß, die im Besteckkasten unter den Löffeln lagen.

Die Karten zeigten – wie mit Herby abgesprochen – relativ schnell, dass Irina und ich heiraten und schon bald nach der Heirat ein süßes Kind bekommen würden. Sofort waren Irina und ich in einen unserer üblichen Streits verstrickt, wie wir das Kind nennen sollten. Schließlich einigten wir uns auf einen Doppelvornamen, vor allem aus dem Grunde, dass das Kind dann später selbst entscheiden konnte, ob es mit dem einen oder anderen Vornamen gerufen werden wollte. Ich freue mich schon auf Dich: Pullerinchen Strullerinchen Fukov.

Dimitri

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: