Poem wider die Verbrennung fossiler Brennstoffe – wegen Klimakollaps, und so…

Wenn ich mir mal ein Schnitzel brat
Was ich schon ziemlich häufig tat
Nach stundenlanger U-Bootfahrt
Im hundertfünften Planquadrat
Dann ist Propangas mir zu schad
Dann nehme ich
Methanhydrat

Wenn du nun denkst: „Mein lieber Maat
Ein Schnitzel schmeckt doch sicher fad
Brät man es mit Methanhydrat“
Dann hör gut zu: …

… Denn in der Tat
ist Fleisch allein recht häufig, grad
Ohne die Beilagen, sehr fad.

Auch wird’s schnell hart
Wenn man es brät bei zuviel Grad

Drum höre auf des Smutjes Rat:
Servier’s mit reichlich Blattspinat!

Advertisements
Veröffentlicht in Gedicht, kochen, Methan. 1 Comment »

Eine Antwort to “Poem wider die Verbrennung fossiler Brennstoffe – wegen Klimakollaps, und so…”


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: