Die Klabauterfrau

Die Klabauterfrau ist schön,
grazil wiegt sie ihr blondes Haar,
auch wenn es weht in starken Böh’n,
gleicht sie dem Engel aus der Schar.

Sie ist gebildet und sehr nett,
ihr Freund wäre gern jeder Mann,
sie kleidet sich äußerst adrett,
sieht auch gut aus, hat sie nichts an.

Warum frag ich in Gottes Namen,
liebst du grad den Klabautermann?
Sie lächelt sanft und murmelt leise:
„Tja, Gegensätze ziehn sich an.“

Dimitri

Advertisements
Veröffentlicht in An Land, fnord, Gedicht, wind. Leave a Comment »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: