Kleiner Nebenverdienst

Ich möchte mich bei Klaus Woschke entschuldigen, dass ich ihn im Auftrag von Bin Laden in mein Uboot gesogen habe um ihn in die Guantánamo Bay zu bringen (link). Ich habe persönlich nichts gegen Herrn Woschke und werde unsere gemeinsamen Gesangsabende – er ist ein hervorragender Ballalaika-Spieler – sehr vermissen. Es war übrigens niemand vom BND an Bord, die verschwommenen Erinnerungen von meinem guten Freund Klaus sind wahrscheinlich auf meine Borscht zurückzuführen.

Die Vergütung war zwar gering, aber ich würde es jederzeit wieder machen.

Advertisements

3 Antworten to “Kleiner Nebenverdienst”

  1. Schäuble Says:

    Sehr geehrter Herr Dimitri,

    bitte senden Sie mir die Filme noch einmal zu, meine „Sicherheitskopien“ sind mir leider abhanden gekommen.

    MfG Schäuble

  2. Der Achatkaiser Says:

    Sehr geehrter Herr Schäuble,

    sie haben sich wahrscheinlich am Ende ihres Kommentars verschrieben. Müsste es nicht eigentlich „MfS Schäuble“ heissen?

    Mit freundlichen Grüßen
    Gregor G. (MfS)

  3. Schäuble Says:

    Sehr geehrter Herr Gysi,

    sie haben natürlich Recht. Vielen Dank.

    MfS Schäuble


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: