Truthahn frittieren im Uboot

Die Europäer fangen jetzt auch schon mit Truthahnfrittieren (1) an, da habe ich das auch mal im Uboot ausprobiert. Das praktische ist, dass man in den Torpedorohren genug Platz hat und gleichzeit auch noch mit Überdruck garen kann. Da dauert ein Truthahn nur 4 Minuten.

Advertisements
Veröffentlicht in Atlantik, kochen, tierreich, tod. 1 Comment »

Eine Antwort to “Truthahn frittieren im Uboot”

  1. Toby Says:

    Gute Idee. Kannst Du mir Dein U-Boot mal leihen? Dann kann ich noch mehr Truthähne zubereiten!

    🙂

    Toby


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: